Kategorie: Geschenkverpackung

Mach was draus …

Zum letzten Mal in diesem Jahr heißt es wieder „Mach was draus“. Zum Letzten Mal in 2016 ….findet ihr nicht auch, dass die Zeit ganz fürchterlich rast. Bestimmt haben sich die aufmerksamen Leser unter euch schon gewundert, dass gestern kein „Mach was draus“ auf meinem Blog zu finden war. Nicht, dass ihr jetzt denkt, ich hätte das vergessen, oh nein ….. ab heute gibt es das beliebte „Mach was draus“ im am 2. des Monats.

Doch nun zur Auflösung des Monats November …. folgender Inhalt wollte verbastelt werden 🙂

img_2950

(mehr …)

Meine Party …..

…..unter diesem Titel stand das „Mach was draus“ für März 2016.

Wie ihr ja wisst, kommt „Mach was draus“ jetzt immer für drei Monate am Anfang des neuen Quartals. Da ich ja ein bisschen neugierig bin 🙂 warf ich also im Januar einen kurzen Blick in alle Briefchen 😉 und wusste auf Anhieb was ich mit meinem Märzbriefchen anstellen wollte.

Denn das Briefchen für März hatte folgenden Inhalt:

2016-03-28_16.29.48

Designerpapier im Block „Meine Party“, Cardstock in Schwarz und Saharasand, die süßen Lackpünktchen und die zweifarbig gedrehte dicke Kordel…… haaach, wie schön, das sind genau die Farben und Papiere, die sich meine Tochter für IHRE Geburtstagsparty ausgesucht hatte. Die Einladung dazu, hatten wir zu diesem Zeitpunkt ja schon erhalten. Also war mein Projekt für das „Mach was draus“ und für Sabis Geburtstag schnell klar 🙂

CarmenHillesheim.machwasdraus

Als erstes Projekt werkelte ich eine Explosionsbox (diese Form der Verpackung liebe ich ja soooooo 🙂 ) Dieses Mal wurde es eine ganz persönliche Explosionsbox ….. Sabrina hatte für Ihre große Feier die Photobox bestellt (und was soll ich euch sagen…..sie war echt der Knaller) um recht viele und lustige Fotos als Erinnerung zu erhalten.

2016-03-28_11.59.18

Also gab es eine Explosionsbox als Photobox und in der Kamera konnte man wundervoll ein Geldgeschenk verstecken 😉

2016-03-28_16.24.47

Hier nochmal mit Deckel, in aufgeklapptem Zustand ….. wobei diesmal nur eine Seite aufklappbar war.

2016-03-28_12.01.02

Das 2. Projekt war ein Album, in dem die 30 Lebensjahre in Fotos festgehalten waren.

2016-03-28_16.34.28

Schon vor fast einem Jahr, habe ich mir bei der lieben Alexandra Grape den „Workshop to go – Album mit der Hidden-Hinge-Bindung, gekauft. Zu diesem tollen Anlass wurde dann jetzt endlich das Album gewerkelt. Natürlich alles im „Meine Party“ Look 🙂

Sabrinas Geburtstag war schon im Februar, da das „Mach was draus“ aber für den März ist, musste ich noch ein bisschen warten, bis ich euch meine Projekte zeigen konnte.

Jetzt lass ich einfach mal Bilder sprechen….

2016-03-28_16.26.37

2016-03-28_16.31.39

2016-03-28_16.33.11

2016-03-28_16.28.01

Natürlich bekam auch „Stampin’Up“ zwei Sonderseiten 🙂 schließlich gehört das ja schon eine ganze Weile zum Leben unserer Sabrina 🙂

Das war heute mal ein außergewöhnlich langer Beitrag von mir…ich hoffe, er hat euch gefallen. Über ein Feedback von euch, würde ich mich sehr freuen 😉

 

….vielleicht möchtet ihr ja auch mal bei „Mach was draus“ mitmachen, dann meldet euch doch bei Heike oder Anja…..die beiden haben diese tolle, inzwischen internationale Aktion ins Leben gerufen.

Mach was draus

So, jetzt nehme ich mir ein „Käffchen“ und schaue mal, was meine Kolleginnen Schönes gezaubert haben. Die Auflösung des März „Mach was draus“ ist nämlich heute auf den Blogs von Heike u. Anja zu finden 🙂

Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende und schicke euch liebe Grüße aus meinem Bastelatelier

Carmen

Mach was draus….

Auch im neuen Jahr bin ich wieder mit von der Partie, wenn es heißt

es ist wieder „Mach was draus“ Zeit.

2016-01-31 17.17.03

Inzwischen kommen ja ganze Päckchen für jeweils 3 Monate an 😉 und es waren dieses Mal wieder tolle Sachen und drei Briefchen dabei….

Kommen wir zum Briefchen Nr.1 für den Januar 2016 (oh ha… der erste Monat des neuen Jahres ist schon wieder rum), mit folgendem Inhalt:

2016-01-31 17.22.35

Die Farbkombination schrie ja förmlich nach Valentinstag, der ja bekanntlich am 14. Februar ist.

Entstanden sind eine Schubladenbox mit zwei süßen Herzen (Framelits aus dem Set „MiniLeckereientüte“ – Spruch aus dem Set „Bärchengruß“) und ….

2016-01-31 17.22.16

2016-01-31 17.21.42

….dazu passende Karten, einmal zum Valentinstag und einmal zum Geburtstag:-)

2016-01-31 17.21.12

Für die Karten habe ich mal ein anderes Format genommen, 8 x 8 cm, und ich finde … es macht sich ganz gut 🙂

Passend zu dem schönen Glitzerherz (Glitzerpapier in Kirschblüte) musste dann natürlich auch meine Rose (Thinlits Rosengarten) glitzern. Habt ihr das schon bemerkt 😉 sie ist mit dem neuen Glitzer-Pinselstift „Wink of Stella“ verziert. Dieser Stift (zu finden im neuen Frühjahr-Sommerkatalog auf Seite 24) ist ein absolutes „Must have“ für alle Glitzerfans 🙂 Damit kann man den Projekten wunderbar den letzten glitzernden Schliff 🙂 geben.

Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig inspirieren…..

….vielleicht möchtet ihr ja auch mal bei „Mach was draus“ mitmachen, dann meldet euch doch bei Heike oder Anja…..die beiden haben diese tolle, inzwischen internationale Aktion ins Leben gerufen.

Mach was draus

So, jetzt nehme ich mir ein „Käffchen“ und schaue mal, was meine Kolleginnen Schönes gezaubert haben. Die Auflösung des Januar „Mach was draus“ ist nämlich heute auf den Blogs von Heike und Anja zu finden 🙂

Ich wünsche ich eine tolle Woche, die ein oder anderen stehen ja bereits in den Startlöchern für Karneval. Habt ne tolle närrische Zeit 🙂 und bleibt gesund und munter.

In diesem Sinne, ein dreifaches PLÄÄD ALAAF

Eure Carmen